Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Vallendar ist Mitglied der Kreisvolkshochschule Mayen-Koblenz und arbeitet als gemeinnützige und staatlich anerkannte Einrichtung nach den Grundsätzen des Weiterbildungsgesetzes von Rheinland-Pfalz. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungen unseres Programms und werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch ihre Anmeldung anerkannt.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der das 16. Lebensjahr vollendet hat und der sich ordnungsgemäß (schriftlich oder telefonisch) bei der VHS-Geschäftsstelle angemeldet und für den Einzug der im VHS-Programm aufgeführten Kursgebühr ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt hat. Für einzelne Veranstaltungen kann das Mindestalter herauf- oder herabgesetzt werden.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt entweder schriftlich mit dem im Programmheft beiliegenden Anmeldevordruck, persönlich, telefonisch oder per Internet (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Jede Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet grundsätzlich zur Zahlung der Kursgebühr.

Es werden keine Anmeldebestätigungen versendet. Wird ein Kurs abgesagt, verschoben oder ist bereits ausgebucht, so werden die angemeldeten Teilnehmenden telefonisch informiert. Anmeldungen werden in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die rechtzeitige Anmeldung VOR Kursbeginn stellt sicher, dass keine Veranstaltungen mangels Teilnehmenden abgesagt werden müssen, die ansonsten hätten stattfinden können. Die Teilnahme an Veranstaltungen verpflichtet zur Eintragung in die Teilnahmeliste mit Unterschrift.

Kursgebühren

Alle Kursgebühren sind grundsätzlich vor Kursbeginn, spätestens jedoch für Nachanmeldungen nach der ersten Kursstunde zu entrichten. Die Zahlung erfolgt entweder per Überweisung oder SEPA-Mandat, welches Sie der vhs bei Anmeldung einreichen.

Bitte beachten Sie die Zahlungsfrist, um unangenehme Mahnungen nebst Gebühren zu vermeiden.

Teilnehmer/innen, die Kurse aus persönlichen Gründen (z.B. Krankheit, Urlaub, Beruf etc.) absagen bzw. abbrechen, haben grundsätzlich keinen


 

Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr bzw. Ersatzanspruch von nicht in Anspruch genommenen Kursstunden.

Kurse, die die Mindestteilnehmerzahl (in der Regel 8 Personen) nicht erreichen, können nur dann durchgeführt werden, wenn sich die Teilnehmenden bereit erklären, die Kursgebühr der fehlenden Personen anteilig zu übernehmen. Nach Rücksprache mit den angemeldeten Kursteilnehmern ist alternativ auch eine Reduzierung der Kurstermine möglich.

Rücktritt

Abmeldungen von Teilnehmern/innen sind grundsätzlich nur bis 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenlos möglich. Bei Stornierung bis 3 Werktage vor Kursbeginn wird die Hälfte der Gebühr in Rechnung gestellt. Ausgenommen davon sind Einzelveranstaltungen und Veranstaltungen mit weniger als 5 Kursterminen. Die Abmeldung ist der vhs Geschäftsstelle schriftlich mitzuteilen. Nach dieser Frist ist die volle Gebühr zu entrichten. Kursleitende sind nicht berechtigt Abmeldungen entgegen zu nehmen.

Kurse

Die Kurse finden im Allgemeinen - mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage und Schulferien/Elternsprechtage - im wöchentlichen Turnus statt.

Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch wird nach regelmäßiger Teilnahme (mindestens 80%) zum Ende eines Kurses von der Geschäftsstelle der Volkshochschule eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Haftung

Für Unfälle während der Veranstaltung und auf dem Weg zum oder vom Veranstaltungsort sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Vallendar gegenüber den Teilnehmerinnen und Teilnehmern keinerlei Haftung.

Schulungsräume

Die Volkshochschule ist nur Gast in den von Ihnen benutzten Gebäuden. Wir bitten, die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes zu beachten, nicht in den Gebäuden zu rauchen und die Nutzung der zur Verfügung stehenden Parkplätze zu achten.

Sonstiges

Mit Bekanntgabe unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle vorherigen Regelungen ihre Gültigkeit.

Für Druckfehler im Programmheft oder anderen Veröffentlichungen sowie Änderungen am Programm wird keine Haftung übernommen.